Maiwanderung 2019

Eingetragen bei: Aus Creglingen, Veranstaltungen | 0

Maiwanderung am 01. Mai 2019

Zu einer historisch interessanten Maiwanderung laden wir alle Wanderbegeisterte ein. Unser diesjähriger Wanderführer Herr Spohrer aus Tauberrettersheim wird uns die Geschichte von Schönstheim bei einem Rundgang durch den Schönstheimer Wald näherbringen.
Schönstheim war eine ehemalige Ansiedlung nördlich der Stadt Röttingen.

Obwohl das Dorf Schönstheim seit über 500 Jahren nicht mehr existiert, wird dennoch jährlich am 2. Mai ein Bürgermeister gewählt. Schönstheim hat Grundbesitz, deswegen existiert es noch als Waldkörperschaft. Es gab einmal 16 Bauernhöfe mit insgesamt 301 Hektar Wald. Die Vertreter dieser Eigentümergemeinschaften bilden die Gemeinde Schönstheim. Die Schönstheimer wollten nicht eingemeindet werden. Aber ungefähr 1933 hat man sich dennoch mit Röttingen geeinigt. Jetzt gehört Schönstheim zu deren Stadtgebiet und bezahlt auch Grundsteuer. Dafür bekommen sie einen Verwaltungskostenzuschuss, da sie sich selbst verwalten, die Jagd selbst verpachten und die Wege unterhalten. Dafür erhalten sie aus dem städtischen Haushalt 38 Euro und ein paar Cent.

Es ist also ein bisschen so, als würden wir Asterix und Obelix besuchen.

Neugrierig geworden? Dann sehen wir uns am Mittwoch.

Treffpunkt ist um 10 Uhr am Parkplatz vor der Brücke nach Tauberrettersheim.

Nach der Wanderung (ca. 2,5 Std.) gehen wir gemeinsam essen.

Um den Mittagstisch bestellen zu können, würde ich mich über eine kurze Bestätigung freuen.

Sonnenschein und angenehme Wandertemperaturen sind bestellt!


Mit freundlichen Grüßen

Ute
———————————-
Ute Schindler-Neidlein
Lichtel 27
97993 Creglingen
Tel.: 07939-1257

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.